Garantiezins Lebensversicherung

Die Lebensversicherung ist in Deutschland nach wie vor sehr beliebt. Bei älteren Verträgen wurden sogar Zinsen von vier Prozent garantiert. Genau dies ist jedoch für die Versicherungen ein großes Problem – sie versuchen sich nun an neuen Modellen.

Millionen deutsche Sparer gehen mit ihrer Lebensversicherung einen Bund fürs Leben ein. Zunächst wird gespart, um danach lebenslang auf sicheres Kapital zugreifen zu können – zu einem ehemals äußerst attraktiven Garantiezins der Lebensversicherung.

Mit dieser Planungssicherheit hat es nun aber ein Ende: Zwei große Versicherer in Deutschland wollen nun eine neue Lebensversicherung auf den Markt bringen, die auf das Zinsversprechen vollkommen verzichtet. Garantien gibt es jetzt nicht mehr umsonst.

Durch den Wegfall des Garantiezins spart etwa die Allianz sehr viel Geld, wovon letztlich auch die Kunden durch eine höhere Rendite profitieren können. Weiterhin werden der Erhalt des eingezahlten Geldes und eine Mindestrente garantiert. Der Grund für diese drastische Regelung ist das extrem geringe Zinsniveau auf den Kapitalmärkten. Inzwischen haben auch viele andere Versicherungen bekannt, dass Sie mit dem Gedanken spielen, neue Produkte ohne Garantiezins zu vermarkten.

Eine neue Versicherungskarte

Die neu entworfenen Policen sollen zu Beginn erst einmal nur ein zusätzliches Angebot zu den bereits bestehenden darstellen. Allerdings rechnen viele Experten damit, dass durch den immer höher werdenden Zinsdruck die neue Versicherung ohne Garantiezins sich über kurz oder lang durchsetzen wird.

Denn Lebensversicherungen sind trotzdem immer noch attraktiver und rentabler als ein Sparbuch. Hier gibt es nämlich Zinsen von deutlich weniger als einem Prozent. Dieser Effekt wird auch noch durch die Ankündigung der europäischen Zentralbank gestärkt. Sie hatten verlauten lassen, dass sie auf lange Sicht den Leitzins weiter senken wollen. Letztendlich ist die neue Lebensversicherung nur durch pure Verzweiflung entstanden.

Durch das lebenslange Gewinnversprechen wurde das Risiko für die Versicherung an den Kapitalmärkten immer größer. Viele Sparer haben aus den 1990er-Jahren noch Verträge mit einem Garantiezins von unglaublichen vier Prozent. Diese müssen die Versicherer nun vertragsgemäß liefern. Hierzu sind natürlich hohe Risiken an den Kapitalmärkten nötig.

Hohe Kosten durch Garantiezins der Lebensversicherung

Zukünftig müssen die Versicherungskonzerne die Garantiezinsen der Lebensversicherung auch noch finanziell absichern. Dadurch entstehen weitere hohe Kosten. Durch das neue Versicherungsmodell können die Kunden von einer höheren Rendite profitieren und die Anbieter haben die Möglichkeit, flexibel auf die Kapitalmarktveränderung zu reagieren. Langfristig wird der Wert einer Lebensversicherung jedoch deutlich sinken.

Die Überschussanteile werden sinken, da die Versicherungen nicht mehr so viel Geld aus ihren Kapitalanlagen erwirtschaften. Weniger vorteilhaft für die Kunden sehen Verbraucherschützer diese Änderung. Ihnen zufolge fällt mit dem Garantiezins ein wichtiger Pluspunkt für den Sparer.

Immerhin schließen viele Menschen diese Art von Versicherung ab, weil sie die Sicherheit für ihre Altersvorsorge besonders schätzen. So erwerben sie von ihrem Ersparten zum Beispiel eine schöne Unterkunft in Westerland. Besonders die Vertragsklausel, dass nur der Erhalt des eingezahlten Geldes nach 15 Jahren garantiert wird, ist für sie untragbar.

Weitere interessante Informationen:

  1. Lebensversicherung kündigen
You can leave a response, or trackback from your own site.

Leave a Reply

Powered by WordPress | Best Cell Phone Deals from iCellPhoneDeals.com | Thanks to Free Sprint Ringtones, Video Game Music and Car Insurance
Blog WebMastered by All in One Webmaster.