Erbe im Ausland

Die Welt rückt immer näher zusammen und so sah man sich gezwungen, eine neue EU Erbrechtsverordnung zu beschließen. Sie bezieht sich auf Vererben oder Erben im Ausland.  Es soll immer mehr Erbrechtsfälle innerhalb der Europäischen Union geben, die in irgendeiner Form einen Bezug zum Ausland haben. Man spricht sogar von 450.000 Fällen, die einen Wert von etwa 120 Milliarden Euro aufweisen.

Die neue Erbrechtsregelung gilt erst ab August 2015 bei den Erbfällen die die Grenzen überschreiten.

Erbe im Ausland – Heimatrecht?

Lebe zum Beispiel ein Deutscher in Spanien gilt für diesen das spanische Erbrecht der Region. Gibt es allerdings ein Testament des Erblassers, kann er darin auch verfügen, dass das deutsche Erbrecht gelten soll.

Warum wurde für das Erbe im Ausland ein neues Recht erlassen

Erbsachen mit EU-Bezug sollen erleichtert werden, da es heute überhaupt nicht mehr ungewöhnlich ist, in einem fremden EU Staat zu leben, dort Geld anzulegen oder ein Haus zu kaufen.

Erbe im Ausland – Mischehen

In Mischehen hängt es davon ab, welcher der beiden Ehepartner zuerst stirbt. Ist dies der oder die Deutsche, kommt im Normalfall das deutsche Erbrecht zum Tragen.

Insgesamt ist das Thema recht komplex und sollte im Einzelfall mit einem Notar oder Anwalt besprochen und geregelt werden. Man hat den Starttermin für das neue Erbrecht deshalb erst auf den 17. August 2015 gelegt, damit alle Beteiligten genügend Zeit haben, sich mit der neuen Regelung vertraut zu machen.

Auf der Internetseite des Justizministeriums findet man weiterführende Inhalte und den kompletten Wortlaut des neuen Erbrechts.

Keine ähnlichen Artikel vorhanden.

You can leave a response, or trackback from your own site.

Leave a Reply

Powered by WordPress | Best Cell Phone Deals from iCellPhoneDeals.com | Thanks to Free Sprint Ringtones, Video Game Music and Car Insurance
Blog WebMastered by All in One Webmaster.